Übertitel oder Jahreszahl: August 2019

Der Lebensraum Mur

Photo credit: ©Grazer Volkspartei

Sub Titel: Den Grazern ihren Fluss zurückgegeben

Content Titel: Lebensraum Mur

Mit dem Bau des Murkraftwerks in Puntigam wurde von der Stadt die Chance genutzt, auch den Zentralen Speicherkanal (kostengünstiger) zu errichten. Dieser brachte eine signifikante Verbesserung der Wassergüte mit sich. Bis dahin war es nämlich der Fall, dass der Kanal bei Starkregen übergegangen war und ungeklärte Abwässer direkt in die Mur gelangten.

Bürgermeister Siegfried Nagl nahm diese Gelegenheit wahr, die Mur als Lebensraum für die Menschen zu beleben. In der Wahrnehmung der Bevölkerung hatte der Fluss durch die Landeshauptstadt in den vergangenen Jahrzehnten ein Schattendasein gefristet. Mit der Gestaltung des „Lebensraumes Mur“ wurde – wie Nagl es gerne formuliert – „die Mur den Grazerinnen und Grazern zurückgegeben“.

Ein Herzstück dieses neuen Lebensraumes Mur ist die Augartenbucht, welche einen direkten Zugang zum Wasser und einen Ort zum Entspannen für die ganze Familie bietet.

Seit ihrer Fertigstellung 2020 ist die Bucht zweifelsohne eine Attraktion und eine beliebte Naherholungszone für die Grazer Bevölkerung.

Im unmittelbaren Staubereich des Murkraftwerks gestaltete man den Uferbereich als Kraftwerkspark mit Liegeplätzen und Bootsanlegestellen. Nicht zu vergessen: der Puch-Steg, mit dem nicht nur eine ideale Anbindung an diesen Mur-Raum, sondern auch eine zeitgemäße Radverkehrsbindung geschaffen werden konnte.

Mit dem Stadtbalkon direkt an der Radetzkybrücke sowie dem Citybeach unter der Hauptbrücke finden die Grazerinnen und Grazer und alle Gäste der Stadt zwei weitere großartige Attraktionen direkt am Ufer der Mur, die überdies mit einer Gastronomie aufwarten können.

Das am alten Standort auf Höhe des Marburger Kais neu errichtete Bootshaus bietet nicht nur dem Grazer Kanu Club einen modernen „Heimathafen“, sondern gilt auch als architektonische Attraktion, die sich bestens in das Stadtbild integriert. Schon vor Jahren – im Zuge der Auwiesen-Errichtung nördlich des Kraftwerkes Gössendorf – erhielt auch der Ruderclub Graz ein schmuckes Bootshaus.

Mit der Surf- und Kajak-Welle, welche bei der Keplerbrücke geplant ist, wird noch ein weiterer Anziehungspunkt für Wassersportbegeisterte in der Mur zur Verfügung stehen, welcher mit Sicherheit auch reichlich Publikum anlocken wird. Dies sind längst noch nicht alle Projekte rund um die Neugestaltung des Lebensraumes Mur. Von großer Bedeutung sind insbesondere die hier geschaffenen ökologischen Ausgleichsflächen wie etwa das Au-Biotop Rudersdorf, der Aupark Puntigam oder auch die Fischaufstiegshilfe beim Murkraftwerk selbst.

Mit dem „Lebensraum Mur“ wurde die Gelegenheit genutzt, die Mur von einer der Stadt trennenden Barriere zu einem verbindenden, erlebbaren Fluss zu machen, womit die gesamte Stadt eine enorme Aufwertung erfährt.

 

Alle erfolgreichen Projekte im Überblick.

Alle Projekte
Bildung
Bildung
Kultur
Kultur
Lebensqualität & Naherholung
Lebensqualität & Naherholung
Leuchtturmprojekt
Menschenrechte & Religion
Menschenrechte & Religion
Mobilität & Verkehr
Mobilität & Verkehr
Service & Digitalisierung
Service & Digitalisierung
Sicherheit & Schutz
Sicherheit & Schutz
Soziales & Familie
Soziales & Familie
Sport
Sport
Umwelt & Nachhaltigkeit
Umwelt & Nachhaltigkeit
Wirtschaft & Arbeit
Wirtschaft & Arbeit
Wissenschaft & Forschung
Wissenschaft & Forschung
Wohnen & Stadtentwicklung
Wohnen & Stadtentwicklung
ladet...
mehr laden
Kategorien
  • Alle Projekte
  • Bildung
  • Bildung
  • Kultur
  • Kultur
  • Lebensqualität & Naherholung
  • Lebensqualität & Naherholung
  • Leuchtturmprojekt
  • Menschenrechte & Religion
  • Menschenrechte & Religion
  • Mobilität & Verkehr
  • Mobilität & Verkehr
  • Service & Digitalisierung
  • Service & Digitalisierung
  • Sicherheit & Schutz
  • Sicherheit & Schutz
  • Soziales & Familie
  • Soziales & Familie
  • Sport
  • Sport
  • Umwelt & Nachhaltigkeit
  • Umwelt & Nachhaltigkeit
  • Wirtschaft & Arbeit
  • Wirtschaft & Arbeit
  • Wissenschaft & Forschung
  • Wissenschaft & Forschung
  • Wohnen & Stadtentwicklung
  • Wohnen & Stadtentwicklung
ladet...
Mehr laden