Übertitel oder Jahreszahl: Jänner 2021

Die Erweiterung der Kinderkrippen und Kindergärten

Photo credit: ©Grazer Volkspartei

Sub Titel: Derzeit sind rund 7.770 Betreuungsplätze in Graz

Content Titel: Ausbaukurs in Sachen Kinderbetreuung

Insgesamt verfügt Graz im Moment über 104 Kinderkrippen, davon werden 17 städtisch und 87 von privaten Trägern geführt. In Summe ergibt das rund 2.700 Betreuungsplätze – nimmt man die Tagesmütter/-väter dazu, dann sind es sogar rund 3.000 Betreuungsplätze.

Im Kindergartenbereich zählen wir 155 Einrichtungen; davon 43 städtische und 112 von privaten Trägern. In Summe ergibt das rund 7.660 Betreuungsplätze – nimmt man die Tagesmütter/-väter dazu, dann sind es sogar rund 7.770 Betreuungsplätze.

Die aktuellen Versorgungsgrade in Graz liegen damit bei:

0-3-Jährige (Kinderkrippen inkl.
Tagesmütter/-väter): 35,31%

3-6-Jährige (Kindergärten inkl.
Tagesmütter/-väter): 95,14 %

Damit werden die Barcelona-Ziele (Krippe 33 %, Kindergarten 90 %) sogar übererfüllt.

Mit Stadtsenatsbeschluss von Jänner 2021 wurde der weitere Ausbau der Kinderbetreuungsplätze im städtischen Tarifmodell beschlossen: Mit September 2021 wird das Kinderbetreuungsangebot um 20 zusätzliche Kinderbetreuungsgruppen erweitert! Im Detail werden fünf neue Kinderkrippengruppen und zwölf Kindergartengruppen aufgenommen.

Drei Gruppen wechseln von Halbtag auf Ganztag.

Die zusätzlichen Kosten im Budgetjahr 2021 liegen bei rund 500.000 Euro. Dazu kommen rund 1,1 Millionen Euro im Jahr 2022. Das heißt, die Gesamtkosten für diese 20 Gruppen liegen bei rund 1,6 Millionen Euro.

Auch in den vergangenen Jahren wurde schon stark erweitert. So wurden etwa im Herbst 2020 14 Gruppen (zwei Kinderkrippen, zwölf Kindergarten) neu ins städtische Tarifmodell aufgenommen.

Die derzeitige Stadtregierung hat im Regierungsprogramm „Agenda 22“ festgeschrieben, diesen Ausbauweg konsequent zu verfolgen und setzt diesen Weg Jahr für Jahr um.

 Kosten:

Die Stadt Graz hat im Jahr 2020 mehr als 61 Millionen Euro für Kinderbetreuung (städtisch und Tarifmodell) ausgegeben.

 Statement Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner:

„Seit einigen Jahren verfolgen wir in Graz einen starken Ausbaukurs in Sachen Kinderbetreuung. Im Vergleich mit anderen Landeshauptstädten liegen wir derzeit im Spitzenfeld. Seit 2011 haben wir hier eine Aufholjagd hingelegt, damals waren wir noch im hinteren Bereich der Statistik zu finden. Allein in meiner Amtszeit seit 2014 wurden rund 1.500 Betreuungsplätze neu geschaffen (42 Kinderkrippengruppen und 50 Kindergartengruppen, gesamt 92 Gruppen). Seit einigen Jahren können wir nun auch sicherstellen, dass wir allen Kindern, bei denen beide Eltern berufstätig sind, auch einen Betreuungsplatz anbieten können. Mit unserem städtischen Tarifmodell haben wir ein großartiges System der Zusammenarbeit mit den privaten Trägern entwickelt. Dadurch gelten für diese auch dieselben Regeln in Bezug auf Standards, Aufnahmen und Sozialstaffel. Die Zusammenarbeit funktioniert hier hervorragend und sowohl die städtischen als auch privaten Kindergärten bekommen im Rahmen der Elternbefragung Top-Noten (alle im Schulnotensystem zwischen 1 und 2). Im Gegensatz zu anderen Städten können wir durch dieses Modell einen hohen Qualitätsstandard in unseren Grazer Einrichtungen sicherstellen.“

Alle erfolgreichen Projekte im Überblick.

Alle Projekte
Bildung
Bildung
Kultur
Kultur
Lebensqualität & Naherholung
Lebensqualität & Naherholung
Leuchtturmprojekt
Menschenrechte & Religion
Menschenrechte & Religion
Mobilität & Verkehr
Mobilität & Verkehr
Service & Digitalisierung
Service & Digitalisierung
Sicherheit & Schutz
Sicherheit & Schutz
Soziales & Familie
Soziales & Familie
Sport
Sport
Umwelt & Nachhaltigkeit
Umwelt & Nachhaltigkeit
Wirtschaft & Arbeit
Wirtschaft & Arbeit
Wissenschaft & Forschung
Wissenschaft & Forschung
Wohnen & Stadtentwicklung
Wohnen & Stadtentwicklung
ladet...
mehr laden
Kategorien
  • Alle Projekte
  • Bildung
  • Bildung
  • Kultur
  • Kultur
  • Lebensqualität & Naherholung
  • Lebensqualität & Naherholung
  • Leuchtturmprojekt
  • Menschenrechte & Religion
  • Menschenrechte & Religion
  • Mobilität & Verkehr
  • Mobilität & Verkehr
  • Service & Digitalisierung
  • Service & Digitalisierung
  • Sicherheit & Schutz
  • Sicherheit & Schutz
  • Soziales & Familie
  • Soziales & Familie
  • Sport
  • Sport
  • Umwelt & Nachhaltigkeit
  • Umwelt & Nachhaltigkeit
  • Wirtschaft & Arbeit
  • Wirtschaft & Arbeit
  • Wissenschaft & Forschung
  • Wissenschaft & Forschung
  • Wohnen & Stadtentwicklung
  • Wohnen & Stadtentwicklung
ladet...
Mehr laden