Die Grazer Volkspartei präsentiert die Listenreihung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2017.

Die Grazer Volkspartei hat die Reihung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 5. Februar 2017 festgelegt. Bürgermeister und Stadtparteiobmann Siegfried Nagl führt die Liste als Spitzenkandidat an. Ihm folgen Stadtrat Kurt Hohensinner auf Platz zwei und Clubobfrau Daniela Gmeinbauer an dritter Stelle.

Die Auswahl der Kandidaten zeigt eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen Gemeinderats-Politikerinnen und -Politikern, und neuen Persönlichkeiten aus verschiedensten Lebenswelten, die ihre vielfältigen Erfahrungen in den Dienst der Grazer Bevölkerung stellen werden.

Neben den erfahrenen und bekannten Gesichtern der Volkspartei ist die Liste aber auch bewusst erneuert und verjüngt. Mit Olympionikin Marion Kreiner, Verena Kumpitsch und Gastronom Michael Schunko konnten drei Persönlichkeiten für die Politik gewonnen werden, die ihre unterschiedlichen Erfahrung in ihren bisherigen erfolgreichen Lebenswegen nun im Grazer Gemeindeart positiv umsetzen werden. Mit den Listenplätzen vier, neun und elf werden diese drei politischen Quereinsteiger somit an wählbarer Stelle gereiht.

Besonders erfreut zeigt sich der Bürgermeister über die Bereitschaft so vieler junger Menschen, aktiv Verantwortung zu übernehmen und sich politisch einzubringen. Die 21-jährige Anna Hopper und das junge Team der JVP Graz stellen einen wichtigen Beitrag für diese Liste dar und sind ein überaus positives Zeichen gegen die mancherorts verortete Politikverdrossenheit der Jugendlichen. Am 84. Platz der KandidatInnenliste findet man einen alten Bekannten, der die Grazer Stadtpolitik über Jahre erfolgreich geprägt und mitgestaltet hat: Stadtrat a. D. und Landesparteigeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg setzt mit dem ehrenvollen und prominenten letzten Listenplatz ein Zeichen und rundet so das KandidatInnen-Team für die Gemeinderatswahl am 5. Februar 2017 perfekt ab.

„Wir haben 84 kompetente und engagierte Menschen auf unserem Wahlvorschlag, die für Graz brennen und die Stadt positiv bewegen und weiterentwickeln wollen und werden. Ein Team, auf das Graz stolz sein kann“, freut sich Bürgermeister Siegfried Nagl, „die gesellschaftliche Breite, die sich in unseren neuen Kandidatinnen und Kandidaten widerspiegelt, gepaart mit der Erfahrung der kompetenten Gemeinderäte wie zum Beispiel Peter Piffl-Percevic, Sissy Potzinger oder Thomas Rajakovics machen uns bereit für die mannigfaltigen Herausforderungen, die die Stadt auch in Zukunft bewältigen wird“.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Grazer Volkspartei mit allen Bezirksratskandidatinnen und Kandidaten in Summe auf die unglaubliche Anzahl von über 350 Kandidatinnen und Kandidaten kommt.